Meine Stimme für Stuttgart Kommunalwahl 26. Mai 2019Stadt Stuttgart

Erstwähler

Tanz auf vielen Hochzeiten

Er ist ein Hansdampf in allen Gassen. Semir Duman ist Sprecher des Stuttgarter Gesamtjugendrats, spielt Gitarre in einem Ensemble, tanzt Standard und Latein, hat den Swingtanz als neue Leidenschaft entdeckt, war Schulsprecher am Wagenburg Gymnasium in Weilimdorf und hat zwei Jahre die Schulzeitung geleitet. Der 17-jährige Sohn einer französischen Mutter und eines türkischen Vaters ist in Stuttgart geboren und aufgewachsen. Auf vielen Hochzeiten zu tanzen ist sein Lebenselexier. „Ich brauche einfach Agilität“, sagt er. Nur so könne er auch viel erreichen.
So hat er im VVS-Fahrgastbeirat unter anderem Diskussionen zum Kinderticket bis 18 Jahren oder über den Nachtverkehr angestoßen. Er ist Mitinitiator von Anträgen im Gemeinderat etwa zur Stadtbibliothek, zum ÖPNV oder zum Regiorad. Derzeit bereitet er zusammen mit anderen Jugendräten das Projekt Smart Benches vor, Sitzbänke mit kostenlosem W-Lan.
Für Stuttgart ist er begeistert. Und seit er auf Anhieb in Weilimdorf zum Jugendrat gewählt worden ist, setzt er sich für die Belange von Jugendlichen ein. Deshalb ist Wählengehen für ihn einfach ein Muss. „Bei der Gemeinderatswahl dürfen schon Jugendliche ab 16 Jahren wählen“, sagt er. „Im Gemeinderat werden viele Entscheidungen getroffen, die Jugendliche unmittelbar betreffen. Von den Tarifen für Schwimmbäder über Orte für Jugendliche bis hin zur Ausstattung von Schulen. Bei der Kommunalwahl kann ich als Jugendlicher darüber mitbestimmen, wer sich für uns einsetzt“, kommentiert er seine Motivation, zu wählen.

Meine Stimme für Stuttgart Kommunalwahl 26. Mai 2019